Stadtwerke ehren Gewinner der Vereinsaktion „500 Euro für Gifhorner Vereine“

Auch in diesem Jahr fördern die Stadtwerke Gifhorn wieder zahlreiche Vereine aus Stadt und Landkreis mit einer Spende in Höhe von jeweils 500 Euro. Zum „Internationalen Tag des Ehrenamts“ am 5. Dezember würdigten die beiden Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Trotzek und Olaf Koschnitzki die Gewinner der Vereinsaktion bei einer feierlichen Gewinnübergabe im Rathaus.

„Vereine bereichern das gesellschaftliche Leben in der Region und stärken das Wir-Gefühl“, lobte Rainer Trotzek. „Mit unserer Vereinsaktion möchten wir die vielen Menschen im Landkreis unterstützen und würdigen, die sich in einem Verein für die Gemeinschaft engagieren.“ Und Olaf Koschnitzki ergänzt: „Unser Ziel ist, gerade auch die vielen kleinen Vereine zu fördern, die keine Sponsorings von Firmen erhalten. Sie leisten mit geringen finanziellen Mitteln einen großen gesellschaftlichen Beitrag.“

Bereits seit 2016 fördern die Stadtwerke Gifhorn mit ihrer Spendenaktion das Vereinsleben im Landkreis. In diesem Jahr hatten sich insgesamt 40 Vereine um eine Spende beworben, unter denen eine Jury die 25 überzeugendsten Bewerbungen auswählte. Bewerben konnten sich Vereine aus unterschiedlichen Bereichen, wie etwa Sport, Umwelt, Kultur oder Soziales. Sie waren aufgefordert, aufzuzeigen, was sie besonders macht und welchen gesellschaftlichen Beitrag sie leisten.

Vertreter der geförderten Vereine mit den Stadtwerke-Geschäftsführern Olaf Koschnitzki und Rainer Trotzek bei der Gewinnübergabe im Rathaus