Servicetelefon: 05371 8393-789
Telefax: 05371 8393-780
E-Mail: service(at)stadtwerke-gifhorn.de
10.12.2015

Unterstützung für zukünftige Schützenmeister


Foto (v.l.): Major Karl Heinz Krüger (1. Vorsitzender BSK Gifhorn), Rainer Trotzek und Olaf Koschnitzki (beide Geschäftsführer Stadtwerke Gifhorn) sowie Major Siegfried Richter (1. Vorsitzender USK Gifhorn) im Luftgewehrstand im Schützenheim der USK. Als Dankeschön für die Spende hängt der Verein dort ein Banner der Stadtwerke auf.

Die Stadtwerke Gifhorn fördern die Jugendarbeit der Schützenvereine Uniformiertes Schützenkorps (USK) Gifhorn von 1823 und Bürgerschützenkorps (BSK) Gifhorn mit jeweils 1.000 Euro.

In vielen Gifhornern schlägt ein Schützenherz, wie das gut besuchte Schützenfest jedes Jahr erneut beweist. Seit 1819 findet es stets in der Woche des 18. Juni statt und erinnert an den Sieg bei Waterloo und das daran beteiligte Gifhorner Landwehrbataillon. Bereits um 1500 herum sind bürgerliche Freischießen in der Mühlenstadt nachweisbar.

Schützenvereine sind somit ein Stück lebendige Geschichte. Um diese an die nächsten Generationen weiterzugegeben, unterstützen die Stadtwerke die Jugendarbeit der beiden Schützenvereine USK und BSK jeweils mit 1.000 Euro. „So fördern wir nicht nur den Gifhorner Nachwuchs, sondern auch den Erhalt einer Jahrhunderte alten Tradition“, so Olaf Koschnitzki, Geschäftsführer der Stadtwerke. Beim USK Gifhorn beispielsweise können sich Kinder und Jugendliche je nach Interesse dem Kinder- und Jugendzug, dem Spielmannszug oder der Trachtentanzgruppe anschließen. „Beide Schützenkorps sind eine Bereicherung für das städtische Vereinsleben“, stellt Rainer Trotzek, ebenfalls Geschäftsführer der Stadtwerke, fest.

Weitere Informationen über den USK Gifhorn e. V. finden Sie hier. Mehr über den BSK Gifhorn e. V. erfahren Sie hier.



Kundenbüro
Torstraße 7
38518 Gifhorn
Öffnungszeiten:
Mo., Mi. und Do. 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz